Papiertüten selber falten

Spritztüten werden in Österreich auch gerne Stanizel genannt. Sie finden ihren Einsatz vor allem bei der Dekorierung von Motivtorten. Man kann die Papiertüten dabei in allen verschiedenen größen herstellen.

Anitas Tipp

Ich benutze die Stanitzel sehr viel, daher mache ich sie in verschiedenen Größen auf Vorrat. Dabei schaue ich immer beim Falten, dass das Ende spitz und vollkommen geschlossen ist. Erst nach dem Befüllen (mit flüssiger Schokolade oder Eiweißspritzglasur oder anderen Befüllungen) schneide ich mithilfe einer spitzen Nagelschere die Spitze ab. Je kleiner das Loch, desto feiner und filigraner werden die gezogenen Striche und Beschriftungen.

Zubereitung - Einfacher geht's nicht :-D

1

01. Aus einem Stück Backpapier ein Dreieck zuschneiden.

2

02. Die Ecke 1 über Ecke 2 einrollen.

3

03. Wie auf der Abbildung umlegen.

4

04. Dritte Ecke umlegen.

5

05. Es ist darauf zu achten, dass 1 und 3 auf der Rückseite liegen und die Tüte wirklich spitz ist.

6

06. Die Ecken 1 und 3 nach innen falten, damit sie gut hält.

7

07. Die fast fertige Spritztüte sieht nun so aus.

8

08. Die Spitze mit einer Schere abschneiden.